Trotz Corona

Das Projekt #4.0 hat während des Lockdowns seine Dienste für 12 kleine und mittelständische Unternehmen in Berlin weiter in vollem Umfang durchgeführt.


Auch in der Lockerungsphase bieten wir unsere Beratungen an, jedoch immer noch  vowiegend in anderer Form durch Videokonferenzen. Der Schutz aller Mitarbeiter*innen, ihrer Familien und Freund*innen hat für uns höchste Priorität. 
 

Wir hoffen dennoch, dass wir bald zur Zusammenarbeit von Angesicht zu Angesicht zurückkehren können.
 

Sobald wir unsere Arbeitsweise wieder ändern können, werden wir Sie hier und per Mail informieren.
 

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!
Juni 2021

 

Das Projektteam

Sie erreichen uns über: 
Natascha Tegeler
Tel: +49 30 22 19 22 500
n.tegeler@personal4-0.de

 

Thomas Neumann
Tel: +49 30 27 87 33 86
t.neumann@personal4-0.de

Wir unterstützen kleine und mittlere Betriebe

In vielen Unternehmen ist es schwierig geworden, geeignetes Fachpersonal zu finden und im Betrieb zu halten. Dazu ist es erforderlich, die Personalentwicklung strategisch auszurichten.

Handlungsstrategien entwickeln - Gleichstellung fördern

Besonders kleinen Unternehmen fehlen oft die Möglichkeiten, das Personal systematisch zu entwickeln. Dafür gibt es konkrete Handlungsstrategien, die sich in der Praxis bewährt haben. Insbesondere gilt es, die Potenziale von Frauen auszubauen und ihre Stärken zu fördern.

 

Digitalisierung nutzen

Die Digitalisierung kann helfen, die Arbeit so zu strukturieren, dass besonders Mitarbeiterinnen in einer herausfordernden familiären Situation ihre Aufgaben individuell und flexibel organisieren können.

Attraktivität als Arbeitgeber*in steigern

Flexible Arbeitszeitmodelle und innovative Personalentwicklung erhöhen Ihre Attraktivität als Arbeitgeber*in und sind damit eine wichtige Säule für ein erfolgreiches und zukunftsorientiertes Unternehmen.

 

Dazu gehört es, die Mitarbeiter*innen in die Entwicklung einzubeziehen. So können Veränderungsprozesse langfristig wirken.

Was wollen wir erreichen?

Ihre beste Mitarbeiterin will sich mehr um ihre Kinder kümmern! Sie können sie trotzdem weiter beschäftigen, weil sie ihre Arbeit jetzt selbst organisiert.


Ihr neuer Mitarbeiter engagiert sich ehrenamtlich im Sportverein und braucht dafür zwei freie Nachmittage in der Woche. Er bleibt gern bei Ihnen, denn er kann sich seine Arbeitszeit flexibel einteilen.


Erfolgsgeschichten, die deshalb so gut laufen, weil alle im Betrieb mitgemacht haben.

Online-Abschlussveranstaltung
am Do., 02.09.2021 14:00

Schöne neue Arbeitswelt – chancenreich aber auch chancengleich?

 

Veranstaltungen

 

Informieren Sie sich in unseren Workshops zu aktuellen Themen der Personalarbeit und der  Organisationsentwicklung.

 

Download

 

Der Flyer mit den Details zum Projekt als PDF.